phillipreeve.net now on Discord

A few days ago I asked you what you think would be a good platform to get announcements about new posts any maybe also start discussions or simply chatting.

Discord was mentioned quite often in your comments. I did some research – as I didn’t know much about it – and it does indeed offer some features I was looking for. I also like that it is you who decides what you want to see and not some algorithm. So I set up a phillipreeve.net Discord server where already some of you joined.

Will it be successful? I have no idea. As with all these platforms its success also relies a bit on your feedback and engagement, so I hope some of you will join me there. I will try my best to make it worthwhile for you by providing interesting content.

For those that follow us on facebook: nothing will change here, you will still get notified about new posts as you are used to.
The problem with facebook are the underlying algorithms: even if I have material I am sure you are interested in, I cannot make two posts in one day, as at least one of them will have close to zero range then. Therefore here I have to focus on the really “important” things like the release of new reviews.

I also added a new Social Media page to the header bar to raise the awareness of these (new) communication options.

Update: 200 people joined by now (vastly exceeding my expectations) and we already had some interesting discussions.

The following two tabs change content below.
My name is Bastian and I am your expert here when it comes to ultra wide angle lenses, super fast portrait lenses (ranging from a 50mm f/0.95 to a 200mm f/1.8) and I also have reviewed way too many 35mm lenses. Don't ask me anything about macro or wildlife shooting though.

Latest posts by BastianK (see all)

2 thoughts on “phillipreeve.net now on Discord”

  1. aus wikipedia, ziemlich übel oder überseh ich da etwas?

    Discords Datenschutzbestimmungen[55] befugen das Unternehmen, sämtliche Chats, Nachrichten und sonstige Daten unverschlüsselt zu übertragen, zu sammeln und zu verkäuflichen Daten weiterzuverarbeiten.[56] Durch die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen erlaubt man Discord ausdrücklich, die Informationen aus Direktnachrichten oder versandten Bildern und Sprachchats mitzuverfolgen und abzuspeichern.[57] Außerdem können sämtliche Daten auf amerikanische Server übertragen werden. Damit gewährleistet Discord nicht den in der DSGVO vorgeschriebenen Schutz persönlicher Daten und ist somit nicht DSGVO-konform. Obwohl Discord auch im kommerziellen Umfeld gratis ist, ist es daher innerhalb der EU kaum einsetzbar.[56]

    1. Mein Standpunkt zu DSGVO und Datenschutz ist folgender:
      Die EU hat 450 Mio Einwohner.
      Die Welt hat 8 Milliarden.
      Fazit: einen Großteil der Welt und damit auch meiner Leser interessiert die DSGVO nicht im Geringsten. Und die EU ebenfalls nicht.
      Darf man sich als EU-Bürger auch ruhig mal vor Augen führen.

      Weiter traue ich meinen Lesern zu, sich selbst über solche Themen zu informieren und dann entsprechend zu handeln – wie du es ja auch getan hast.
      Ich persönlich bin großer Fan davon, dass ich im Internet viele Services “kostenfrei” nutzen kann, indem ich mich Werbung aussetze
      und halte viele Vorstöße sowohl der EU als auch unserer Regierung im digitalen Bereich (wie die Cookie Abfragen) für nicht zielführend, zumeist für den Nutzer eher hinderlich und in vielen Fällen für komplett lächerlich.
      Beispielsweise musste ich mir auch bei meinem Handy einen Sperrcode einrichten, bevor ich meinen Krankenschein einscannen durfte.
      Mir persönlich ist es s-c-h-e-i-s-s-e-g-a-l ob irgendjemand diesen Krankenschein theoretisch abfangen könnte.
      Musste mir aber trotzdem einen Sperrcode einrichten, weil die EU vorschreibt, dass wir auch den dümmsten der Dummen unbedingt noch mitnehmen müssen und keiner zurückgelassen werden darf.

Leave a Reply

Your email address will not be published.